header image4

Komfortabel wohnen und Geld sparen

Energetisch auf dem neuesten Stand

Energetisch auf dem neuesten Stand

Seit dem 1. Juli 2008 besteht bei Verkauf, Vermietung oder Verpachtung von Wohngebäuden, die vor 1965 fertig gestellt wurden, die Pflicht zur Vorlage eines Energieausweises. Für neuere Gebäude ist der Energieausweis seit dem 1. Januar dieses Jahres verpflichtend. So auch bei unseren Immobilien. Das Ergebnis: unsere Häuser sind topfit! Die Werte aller Golin-Immobilien, auch der Altbauten, entsprechen den Werten heutiger Mehrfamilienhaus-Neubauten. Das ist eine Bestätigung unserer ständigen Investitionen in unsere Immobilien. So sind wir auf dem neuesten Stand und unsere Mieter sparen deutlich an Energiekosten. Bei der Erstellung des von uns bevorzugten „verbrauchsorientierten Energieausweises" verlassen wir uns auf die Erfahrung unseres Partners BRUNATA-METRONA, der für uns seit Jahren die verlässliche Verbrauchserfassung von Wärme und Wasser vornimmt. Auf Basis der Verbrauchsdaten der letzten drei Jahre hat BRUNATA-METRONA die Energieausweise für unsere Immobilien erstellt.

Obwohl erst vor Kurzem eingeführt, ist der Energieausweis inzwischen schon viel mehr als eine reine Informationsquelle über den energetischen Zustand eines Gebäudes. Vielmehr ist er für uns ein Qualitätssiegel, das unsere konsequenten Modernisierungsanstrengungen bestätigt und zum Werterhalt unserer Immobilien beiträgt. Der „Renner" unter den Energieausweisen ist der so genannte verbrauchsorientierte Energieausweis, den auch wir bevorzugen. Er kann ohne Vor-Ort-Begehung ausgestellt werden und ist zudem besonders preisgünstig. Die große Nachfrage kann auch BRUNATA-METRONA bestätigen. Bis Ende 2008 stellte die Unternehmensgruppe rund 140.000 Energieausweise aus.

Zurück